Hauptnavigation

Einheiten und Fachgruppen

THW-Kräfte unterstützen die Feuerwehr bei Brandbekämpfung.

Ob Hochwasser, Ölschaden oder Lawinengefahr – die Liste der Einsatzoptionen für das THW ist lang und vielfältig. Um diesen und anderen Gefahren angemessen begegnen zu können, bündelt das THW Personal und Spezialtechnik in unterschiedlichen Einheiten.

Hier erfahren sie mehr über die Aufgaben und den Aufbau der einzelnen THW-Einheiten

1. Bergungsgruppe - AbstützSystem Holz (B1 ASH)

1. Bergungsgruppe (Abstütz-System-Holz) (B 1 ASH)

Die Bergungsgruppe 1 (B 1) rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen. Sie führt Sicherungsarbeiten an Schadenstellen durch, leistet leichte Räumarbeiten und richtet Wege und Übergänge her. Als vielseitigste Gruppe im Technischen Zug unterstützt sie die Fachgruppen des THW in technischer wie personeller Hinsicht.
1. Bergungsgruppe (B 1)

1. Bergungsgruppe (B 1)

Die Bergungsgruppe 1 rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen, führt Sicherungsarbeiten an Schadenstellen durch, übernimmt leichte Räumarbeiten und richtet Wege und Übergänge her. Als vielseitigste Gruppe im Technischen Zug sind Personal und Ausstattung auf die Bewältigung eines möglichst breiten Aufgabenspektrums ausgerichtet.Die Bergungsgruppe 1 kommt als Schnell-Einsatz-Gruppe regelmäßig zuerst zum Einsatz.
2. Bergungsgruppe Typ A (B 2 Typ A)

2. Bergungsgruppe Typ A (B 2 Typ A)

Die Bergungsgruppe 2 verfügt neben der Grundausstattung (wie Bergungsgruppe 1) über zusätzliche schwerere Komponenten. Mit ihrem Material kann die Bergungsgruppe 2 auch da retten und bergen, wo höhere Leistung oder alternative Antriebsformen erforderlich sind, z. B. wenn Lärm und Abgase verbrennungsgetriebener Werkzeuge Menschen gefährden oder den Einsatz behindern.
2. Bergungsgruppe Typ B (B 2 Typ B)

2. Bergungsgruppe Typ B (B 2 Typ B)

Die Bergungsgruppe 2 verfügt neben der Grundausstattung (wie Bergungsgruppe 1) über zusätzliche schwerere Komponenten. Mit ihrem Material kann die Bergungsgruppe 2 auch da retten und bergen, wo höhere Leistung oder alternative Antriebsformen erforderlich sind, z. B. wenn Lärm und Abgase verbrennungsgetriebener Werkzeuge Menschen gefährden oder den Einsatz behindern.
1. Bergungsgruppe - EinsatzGerüstSystem (B1 EGS)

1. Bergungsgruppe EinsatzGerüstSystem (B 1 EGS)

Die Bergungsgruppe 1 (B 1) rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen. Sie führt Sicherungsarbeiten an Schadenstellen durch, leistet leichte Räumarbeiten und richtet Wege und Übergänge her. Als vielseitigste Gruppe im Technischen Zug unterstützt sie die Fachgruppen des THW in technischer wie personeller Hinsicht.
Örtliche Gefahrenabwehr Höhenrettung (ÖGA H)

Einsatznachsorge-Teams: Hilfe für Helfer

Die Einsatzkräfte des THW sind durch ihre Ausbildung und Übungen auf außergewöhnliche Herausforderungen wie Unfälle und Katastrophen vorbereitet und können mit Stress und Aufregung umzugehen. Nach Einsätzen mit besonderen psychischen Belastungen sollen die Einsatznachsorge-Teams (ENT) den Einsatzkräften helfen, diese Belastungen besser zu verarbeiten.
Fachgruppe Beleuchtung (FGr Bel)

Fachgruppe Beleuchtung (FGr Bel)

Die Fachgruppe Beleuchtung (FGr Bel) verfügt eine breite Palette von Beleuchtungsmitteln. Damit lassen sich insbesondere bei größeren Schadensereignissen Strecken von ca. 150 x 20 m oder horizontale/vertikale Flächen von ca. 35 x 35 m mit gerichtetem oder blendfreiem Licht ausleuchten.
Fachgruppe Brückenbau (FGr BrB)

Fachgruppe Brückenbau (FGr BrB)

Die Fachgruppe Brückenbau (FGr BrB) kann kurzfristig Brücken aus vorgefertigten Teilen oder herkömmlichen Baumaterialien wie Holz oder Stahl bis zu einer Länge von 50 m errichten. Seit 2010 kann das THW auch Eisenbahn-Behelfsbrücken bis 120 m Länge errichten.
Fachgruppe Elektroversorgung (FGr E)

Fachgruppe Elektroversorgung (FGr E)

Die Fachgruppe Elektroversorgung (FGr E) ist das mobile Elektrizitätswerk des THW.
Fachgruppe Führung/Kommunikation (FGr FK)

Fachgruppe Führung/Kommunikation (FGr FK)

Die Fachgruppe Führung/Kommunikation (FGr FK) dient der Führung von THW-Einheiten sowie der technischen Unterstützung von Einsatzleitungen.

Zusatzinformationen

Navigation und Service