Hauptnavigation

Thüringer Ehrenbrief an THW-Helfer

Ministerpräsident Bodo Ramelow hat am vergangenen Samstag die Ehrenbriefe des Freistaats Thüringen an 17 verdiente Bürgerinnen und Bürgerverliehen. Mit dabei Christian Dietze vom THW-Ortsverband Altenburg.

Die ausgezeichneten Thüringer haben sich seit vielen Jahren ehrenamtlich engagiert und um das Gemeinwohl im Freistaat verdient gemacht. Christian Dietze ist seit 2002 Jahren ein engagierter Helfer im Ortsverband Altenburg. 2004 übernahm er die Aufgabe des Jugendbetreuers und die Funktion des Ortsjugendleiters. Darüber hinaus steht der Altenburger dem Ortsverband als IT-Systemadministrator zur Verfügung sowie als Bereichsausbilder für Sprechfunk und Digitalfunk,.

Weiter heißt es in der Laudatio:

Chrisitian Dietze ist ein zuverlässiger, aktiver Jugendbetreuer. Er führt die 17-köpfige Jugendgruppe mit viel persönlichem und zeitlichem Aufwand. Neben der spielerischen Ausbildung der Kinder und Jugendlichen kommt auch der Spaß nicht zu kurz. Unter Dietzes Führung nimmt die Gruppe regelmäßig an THW-Landes- und Bundesjugendlagern teil. Beim Landeswettkampf 2015 errang der 31-Jährige mit seinen Schützlingen einen 2. Platz.

Dietze ist die Zusammenarbeit mit den Jugendfeuerwehren des Landkreises wichtig. Er motiviert die Jugendlichen dazu, das THW-Leistungszeichen abzulegen – und damit nahtlos in den Erwachsenenbereich einzusteigen.

Kamerad Christian Dietze hat in seinem THW-Leben viele Einsätze absolviert. Darunter auch der Kampf gegen das Hochwasser gemeinsam mit den Einsatzkräften des Landkreises Altenburger Land 2013. „Durch sein vorbildliches Engagement trägt er ganz maßgeblich zur positiven Außenwirkung sowie zur Festigung des inneren Zusammenhaltes der Bundesanstalt THW und des Ortsverbandes Altenburg bei“, honoriert die Staatskanzlei.

Mit dem Ehrenbrief werden Personen geehrt, die sich um die Gestaltung der Gesellschaft im Freistaat Thüringen verdient gemacht haben. Er kann auch an Bürgerinnen und Bürger verliehen werden, die in der kommunalen Selbstverwaltung oder in kommunalen Einrichtungen, in Vereinen mit kulturellen oder sozialen Zielen oder in vergleichbarer Weise mindestens zehn Jahre nach dem 3. Oktober 1990 ehrenamtlich tätig waren. Zusammen mit der Urkunde wird eine Ehrennadel überreicht.

  • In Begleitung von Dr. Marcus von Salisch, Referatsleiter Einsatz, erhält Christian Dietze (re.) die Auszeichnung. (Bild anzeigen)

  • Ministerpräsident Ramelow zeichnet Christian Dietze für seine Verdienste aus. (Bild anzeigen)

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service