Hauptnavigation

Ein kleines, weißes Häuschen...

...haben die Bundestagsabgeordneten bei "MdB trifft THW" am Stand des Landesverbandes Sachsen, Thüringen gebaut und dabei ihr handwerkliches Geschick bewiesen. Über das gelungene Ergebnis freuen sich nun Mädchen und Jungen der Freizeitinsel Riesa.

Helfen im Team ist das A und O im Einsatz. Nur gemeinsam kann ein Ziel erreicht werden, alle helfen mit und werden so Teil einer Gemeinschaft. Nur alle Leistungen zusammen, unabhängig wie klein oder groß, ergeben ein sinnvolles Ganzes. Dies wollte der THW-Landesverband Sachsen, Thüringen bei dem letztjährigen „MdB trifft THW“ im September 2016 den Bundestagsabgeordneten als grundlegendes Element des Ehrenamtes im THW nahebringen.

Und zwar war die Aufgabe, ein Spielhäuschen aus Holz gemeinsam zusammenzubauen. Rund 50 Bundestagsabgeordnete haben am Stand des Landesverbandes Sachsen, Thüringen kräftig mit angepackt. Mit vollem Körpereinsatz zimmerten etwa Susann Rüthrich, die Patin des Projektes, Bundestagspräsident Norbert Lammert und Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière unter Anleitung der Ehrenamtlichen des Ortsverbandes Dippoldiswalde dieses Spielhaus zusammen. Dabei bekamen die Politikerinnen und Politiker nicht nur einen Eindruck von der Arbeit mit Holz – einer Grundkompetenz einer jeden THW-Kraft. Sie erhielten auch eine Vorstellung davon, wie Ausbildung im THW funktioniert, indem sie praktische Tipps und Tricks der Ehrenamtlichen direkt umsetzen konnten. Nach kurzer Zeit hatten die MdBs in Teamarbeit das Haus fertig gestellt.

Das fertige Häuschen haben die Patin Susann Rüthrich und Vertreter des THW kürzlich an den Verein „Freizeitinsel Riesa“übergeben. Und auch die THW-Ortsverbände haben dabei wieder einmal gezeigt, wie wichtig und elementar die Zusammenarbeit und das Miteinander ist: die Bauunterweisung in Berlin haben die THW-Kameraden des Ortsverbandes Dippoldiswalde übernommen, die Übergabe fand durch die THW-Kameraden des Ortsverbandes Riesa statt.

Bei „MdB trifft THW“ stellen Ehrenamtliche aus ganz Deutschland den Abgeordneten aus ihrer Region an neun interaktiven Ständen in Berlin ihre „blaue Welt“ vor. Bereits seit mehreren Jahren nutzen die im THW engagierten Männer und Frauen, Mädchen und Jungen die Möglichkeit, ihren gewählten Vertretern die Leistungsbreite und das bürgerschaftliche Engagement des THW konkret erlebbar zu machen.

Das Technische Hilfswerk (THW) ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes. In Sachsen und Thüringen engagieren sich rund 3.000 Menschen in den 34 THW-Ortsverbänden. Ihre Aufgaben im Bevölkerungsschutz übernehmen die THW-Kräfte in Zusammenarbeit mit Feuerwehr, Polizei und Hilfsorganisationen. Im Auftrag der Bundesregierung wird das THW zudem weltweit eingesetzt.

  • Rund 50 Bundestagsabgeordnete haben ein Kinderhaus unter Anleitung des THW gebaut. Hier die THW-Kameraden aus Riesa beim Aufbau. (Bild anzeigen)

  • Auch beim Aufbau packt die Patin Susann Rüthrich kräftig mit an! (Bild anzeigen)

  • Groiß und KLein bauen gemeinsam das Häuschen in der Freizeitinsel auf. Denn bekanntlich geht es gemeinsam ja besser!! (Bild anzeigen)

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service