Hauptnavigation

Arbeitstreffen der Helfersprecher und Helfersprecherinnen

Am vergangenen Wochenende trafen sich erstmals die Helfersprecherinnen und Helfersprecher sowie ihre Stellvertreterinnen und Stellvertreter des Landesverbandes Sachsen, Thüringen in der grünen Idylle der Landesausbildungsstätte (LAST) des LV Sachsen, Thüringen in Heiligenstadt.

Unter der Leitung des sächsischen Landessprechers Andreas Heinrich, der stellvertretenden (stellv.) Landessprecherin und den Landesprechern aus Thüringen und Sachsen, setzte die Abgeschiedenheit der LAST den Rahmen zu dem ersten Treffen dieser Art seit sehr langer Zeit. "Ziel war es, die Helfersprecherinnen und Helfersprecher in ihrer Funktion mitzunehmen und ihre wichtige Rolle für das Gefüge im Ortsverband herauszuarbeiten und zu betonen", so Heinrich.

Dazu hatten die Landessprecherteams hochkarätige Gesprächspartner eingeladen. Zum einen konnten die Helfersprecherinnen und Helfersprecher, den Bundessprecher Wolfgang Lindmüller, begrüßen. Lindmüller moderierte gemeinsam mit Inez Laaser, stellv. Landeshelfersprecherin für Sachsen, Peter Dobrowald, stellv. Landeshelfersprecher für Sachsen sowie Frank Langenberg, stellv. Landeshelfersprecher für Thüringen einen Gesprächskreis zur "Rolle und Möglichkeiten, Macht und Einfluss der Helfersprecherinnen und Helfersprecher im Ortsverband". Zum anderen nahm sich der Landesbeauftragte für Sachsen, Thüringen, Volker Strotmann die Zeit, den ganzen Samstagnachmittag Rede und Antwort zu den verschiedensten Themen zu stehen.

Ein zweiter Gesprächskreis unter der Moderation von Andreas Heinrich und Bernd Treppschuh, stellv. Thüringen, berichtete über die aktuellen Entwicklungen im THW. Hier wurden über die Probleme und Wünsche der Helfersprecherinnen und Helfersprecher diskutierte.

Nach der offenen Runde mit dem Landesbeauftragten, klang der Abend mit Grillen, gemeinsamen Schauen des WM Spiel der deutschen Nationalmannschaft und einem Lagerfeuer gemütlich aus.

Bei der Abreise am Sonntag kamen alle überein, dass es ein gelungenes Wochenende war und solche Veranstaltungen zumindest jährlich stattfinden sollten.

THW Sachsen, Thüringen; Andreas Heinrich

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service