Hauptnavigation

Üben für den Ernstfall

Rund 300 Einsatzkräfte von THW, Feuerwehr, Polizei, Rettungsdiensten und Katastrophenschutzeinheiten haben am vergangenen Wochenende im Vogtland den Ernstfall geprobt.

Das Szenario war eine schwere Explosion im Sprengmittellager einer ortsansässigen Firma, die sich in einem Waldstück befand. In Folge dessen entstanden in der Umgebung kleinere Waldbrände, durch die Druckwelle stürzten Bäume auf Fahrzeuge und es ereigneten sich weitere Verkehrsunfälle. Außerdem wurde eine Wandergruppe vermisst, die mittels Wärmebildkamera eines Polizeihubschraubers und einer THW-Hundestaffel gesucht wurde. Das THW richtete außerdem einen Meldekopf für eintreffende Einheiten ein und stellte, gemeinsam mit der Feuerwehr, die Löschwasserversorgung über bis zu drei Kilometer sicher.

Weitere Fakten:

  • beteiligte Ortsverbände: Gera, Plauen, Reichenbach
  • über 60 Fahrzeuge
  • rund 30 Statisten

Mehr Infos finden Sie auf unserer Facebookseite!

  • Einweisung der Fahrzeuge (Bild anzeigen)

  • Üben für den Ernstfall (Bild anzeigen)

  • Alle Einsatzkräfte in Aktion (Bild anzeigen)

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service