Hauptnavigation

THW-Vizepräsident Gerd Friedsam besucht Sachsen

Zeit für das Technische Hilfswerk in Sachsen hat sich THW-Vizepräsident Gerd Friedsam am vergangenen Freitag genommen. Zusammen mit Manuel  Almanzor, Landesbeauftragter für Sachsen, Thüringen, hat der die Geschäftsstellen Dresden und Chemnitz sowie den Ortsverband Döbeln besucht.

Erster Halt auf der Tour durch den Freistaat Sachsen war in der Geschäftsstelle Dresden. Hier standen bei dem Gespräch mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen vor allem Fragen rund um das Hauptamt und die weitere Entwicklung des THW im Vordergrund. Die Einführung des Digitalfunks in Sachsen war ebenfalls Schwerpunktthema in Dresden. Der anschließenden Besuch in der Geschäftsstelle Chemnitz beeinhaltete neben den bereits genannten Themen die Baumaßnahme (Erweiterung der Geschäftsstelle vor Ort) und die Schnittstelle mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA). Weitere Schwerpunkte waren während der lebhaften Gespräche in beiden Geschäftsstellen:

  • das THW-Rahmenkonzept, Zeitplan der weiteren Umsetzung,  vor allem die Einführung der neuen Komponente Fachgruppe Technische logistische Einsatzunterstützung (FGr TL)

    (Umwandlung aus 2. Bergungsgruppe oder FGr Beleuchtung) im vierten Quartal 2017, 

  • „Fokus Einsatz“, Einführung der Dreigliedrigkeit in der hauptamtlichen THW-Organisation, Erfahrungen mit der neuen Funktion Sachbearbeiter/-in Personelle Einsatzbereitschaft in den Geschäftsstellen,
  • Personalentwicklung, Erläuterung des vorgesehenen Präsidiums auch als gute Station für leistungs- und entwicklungsbereite Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Laufbahnen.

Stellvertretend für alle Ortsverbände im Landesverband Sachsen, Thüringen stattete Friedsam dem Ortsverband (OV) Döbeln einen Besuch ab. Ortsbeauftragter Christian Winkler begrüßte den hohen THW-Gast zusammen mit einigen Kameraden und machte ihn mit seinem Ortsverband vertraut. Im anschließenden Gespräch mit den Führungskräften und dem Vorsitzenden der Helfervereinigung Döbeln e. V., wurden folgende Themen beleuchtet:

  • Vorgeschichte und aktuelle Aktivitäten zur Liegenschaft des OV Döbeln, Wunsch der Helferinnen und Helfer, die Bestandsliegenschaft zu behalten,
  • Ausbildung Bergungsräumgerätefahrer als externes Angebot mit Abnahme/Zertifizierung durch die Bundesschule soll geprüft werden (VP und LB nahmen das Thema mit),
  • Entwicklung des OV in Helferzahlen, Beleuchtung der Jugendarbeit, des Einsatzgeschehens und der Vernetzung in die örtliche Gefahrenabwehr.
  • Besuchergruppe - inmitten Christian Winkler, Ortsbeauftragter OV Döbeln (Bild anzeigen)

  • Manuel Almanzor, LB Sachsen, Thüringen; Gerd Friedsam, THW Vizepräsident und Mitarbeiter-/in Geschäftsstelle Chemnitz (v. l.) (Bild anzeigen)

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service