Hauptnavigation

Menschenkette für den Frieden

Bereits zum sechsten Mal haben die Einsatzkräfte des THW-Ortsverbandes Dresden die Gedenkveranstaltung „Menschenkette für den Frieden“ in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden unterstützt.

Mit zahlreichen Gedenkveranstaltungen wurde am Montag in Dresden an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg erinnert. Das Gedenken an die Tragödie, die 25.000 Menschen das Leben kostete und die barocke Innenstadt in Schutt und Asche legte, verband sich in diesem Jahr mit dem Erinnern an aktuelle Kriege in der Welt und setzte ein Zeichen für Menschlichkeit. Allein an der Menschenkette für den Frieden rund um die Dresdner Altstadt nahmen etwa 12.000 Bürgerinnen und Bürger teil. Mit dem symbolischen Schutzwall setzten sie ein Zeichen für Frieden und Toleranz.

Bereits im Vorfeld erhielt der Ortsverband Dresden im Rahmen des Sicherheitskonzepts den Auftrag, das Königsufer auszuleuchten und so die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten. Wie auch in den Jahren zuvor plante die Fachgruppe Logistik diesen Auftrag und setzte ihn mit Unterstützung von Einsatzkräften aus allen Fachgruppen um.

Der Einsatz in Zahlen:

  • Beleuchtete Strecke: ca. 500m
  • Eingesetzte Kräfte: 25
  • Lichtleistung: 38000W
  • Generatorleistung: 85 KVA
  • Eingesetzte Fahrzeuge: 6+2 Anhänger
  • Einsatzdauer: 7 Stunden (inkl. Vor- und Nachbereitung)

  • Macht die Menschenkette für den Frieden möglich:  die Kompetenz der Fachgruppe Beleuchtung (Bild anzeigen)

  • Macht die Menschenkette für den Frieden möglich:  die Kompetenz der Fachgruppe Beleuchtung (Bild anzeigen)

  • Rund 12.000 Menschen zählte die Menschenkette in der Dresdner Altstadt - ermöglicht durch die Fachkompetenz Beleuchtung der THW-Einheiten (Bild anzeigen)

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Einsätzen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service